Wolf Haus & Wolfhaus Erfahrungen – Das müssen Sie über die beiden Feritghausanbieter wissen

Alle Vor- und Nachteile bei Wolf-Haus und Wolfhaus

 Beide BDF-Mitglied

 Lieferzeiten

 Präsenz in Süddeutschland

 Kellerbauer frei wählbar, um Kosten zu sparen

 Hausverkauf über Handelsvertreter

Wer ein bisschen im Netz surft, macht bei dem Keyword Wolf Haus die Erfahrung, dass es diese Fertighausfirma gleich zwei mal gibt.

Zwei Wolfhausfirmen im Fertighaussegment

Beide Wolfhausfirmen haben nichts miteinander zu tun. Sie haben sich seit Jahrzehnten einfach in verschiedenen Regionen unterschiedlich entwickelt und so müssen beide mit einer Koexistenz des Firmennamens leben. Eine Ausfechtung vor Gericht würde sehr wahrscheinlich unentschieden ausgehen uns so lässt man sich gegenseitig in Ruhe. Auch wenn die jeweiligen Handelsvertreter der beiden Fertighausfirmen jedes mal verrückt werden, wenn potenzielle Bauherren sich beraten lassen und dann hinterher genau auf der falschen Homepage landen, um sich weiter zu informieren.

Eine weitere Gemeinsamkeit ist, dass beide Fertighausanbieter aus Bayern kommen und beide Firmen auch überregional unterwegs sind.

Wobei Wolf Haus aus Nordbayern sich überwiegend um Bauherren aus Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg und Wolf Haus aus dem südlichen Bayern sich sogar international wohl fühlt. So hat der eine Fertighausbauer große Werke in Italien, Österreich, Frankreich und auch in Osteuropa, freut sich aber ebenfalls über Kundschaft aus dem oben genannten Bundesländern sowie des restlichen Bundesgebiets.

Neubau der Firma Wolf

Gemeinsamkeiten bei Objekt- und Hallenbau

Die zweitletzte Gemeinsamkeit der Wolfhäuser ist der Fokus auf den Objekt- und Hallenbau. Beide können also auch größere Objekte stemmen, wobei hier der eine Fertighausanbieter aufgrund der Internationalität und der Größe etwas die Nase vorn hat. Ein 10. Mio. Projekt kann Wolf Haus 1 problemlos stemmen, während Wolf Haus 2 so ein großes Projekt wahrscheinlich ablehnen wird, weil einfach zu viele Kapazitäten gebunden werden. So erreicht eine Wolfhaus Firma einen Umsatz in 2017 von circa 300.000.000,00 Mio. Euro und der andere Wolf kommt im gleichen Jahr auf rund 25.000.000,00 Mio. Euro Umsatz.. Übrigens haben wir von Fertighausexperte auch von beiden die Bilanz geprüft. Beide Wölfe sind solvent und hier müssen Sie als Bauherr  erst mal nicht auf Teufel komm raus die Zahlungsschritte im Verbraucherbauvertrag verhandeln. Andere Dinge im Vertrag, den Sie später bei einem Verkäufer in einem Musterhaus unterschreiben müssen, sollten aber unbedingt angepasst werden. Auch ein blick in die Baubeschreibung kann sehr hilfreich sein, um daraus später mögliche Zusatzkosten ableiten zu können. Fertighausexperte unterstützt gerne dabei.

Die letzte Gemeinsamkeit von WolfHaus 1 und WolfHaus 2, oder wegen mir auch von Wolf Haus Süd und Wolf Haus Nord, damit die Zahlen nicht als Wertung verstanden werden, ist der coole Umgang mit dem Fertigkeller- und Bodenplattenbau. Sie als Bauherr sind hier nicht verpflichtet, sich an einen Fertigkelleranbieter zu binden, der Ihnen von einem Wolf Haus Verkäufer in einem Wolf Musterhaus angeboten wird. Denn das macht Ihr Bauvorhaben nur unnötig teuer. Einmal brauchen die Wölfe für den Fertigkeller, den Sie eigentlich nur vermitteln, einmal einen Aufschlag für Risiko und Gewinn, der sich in der Regel um die 10% bewegt und die Handelsvertreter, die in den Wolf Musterhäusern sitzen, wollen natürlich auch nicht leer ausgehen. Das geht ja auch schon aus der Berufsbezeichnung „Handelsvertreter“ hervor. Man lebt vom handeln mit Fertighäusern und Fertigkellern sowie Bodenplatten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Sie unbedingt mit Wolf Haus Süd oder Wolf Haus Nord bauen möchten, aber Sie irgendwie gucken müssen, dass Sie mit dem Budget hinkommen und noch irgendwo 10.000 Euro finden müssen, damit das Projekt realisiert wird, dann suchen Sie sich selbst einen Fertigkeller- oder Bodenplattenanbieter. Wolf Haus A und Wolf Haus B freuen sich dann trotzdem, dass Sie wenigstens das Fertighaus bauen. Denn lieber einen Auftrag nur fürs Haus und ohne Keller als gar keinen Auftrag, weil das Projekt zu teuer wird und finanziell nicht mehr darstellbar ist.

Mir fehlt noch die Erfahrung, wie schlitzohrig die Wolf Haus Verkäufer sind oder ob sie das überhaupt sind – vielleicht sind das auch einfach super Verkäufer, aber für Sie schon mal folgende Info, die sich andere Bauherren bei anderen Fertighausanbietern bzw. von anderen Fertighausverkäufern anhören müssen: Die erzählen gerne, dass sich der Bau verzögert, wenn Bauherren den Fertigkeller nicht beim Fertighausanbieter kaufen. Das ist natürlich Quatsch. Nicht nur, weil offensichtlich ist, dass da jemand um seine Provision kämpft, sondern auch, weil eine verzögerte Lieferung geben die Interessen der Fertighausanbieter läuft.

Ein schönes Schlafzimmer

Damit Sie verstehen, warum, hier eine kurze Erläuterung, die auch für die beiden Wolfhaus Firmen zählt:

Der größte Zahlungsschritt in jedem Werkvertrag, den Sie dann irgendwann in einem Musterhaus bei einem Verkäufer unterschreiben müssen, ist nach Erstellung des Rohbaus fällig. Das heißt, dass Wolf Haus und die anderen Hausbauer dann am meisten an Ihnen verdienen, wenn der Rohbau steht. Und wie kommen die Firmen möglichst schnell an die größte Summe heran, die Sie zahlen müssen? Ganz genau, indem Sie den Rohbau schnell liefern. Also lassen Sie sich von den Hausverkäufern im Musterhaus keine Angst machen. Nicht nur, weil die als selbstständige Handelsvertreter eh keinen Einfluss bei der Hausbaufirma haben, sondern weil Wolfhaus und Co. Unternehmen sind, die gewissenhaft wirtschaften müssen und den Rohbau definitiv schnell liefern wollen.

Unabhängig von Wolf Haus 1 und Wolf Haus 2, der oben genannte Grund beweist sich außerdem auch dadurch, dass viele Bauherren oft meckern, dass es so lange dauert, bis eine Übergabe stattfindet. Ist doch logisch. Hausbaufirmen schicken Ihre Monteure lieber zum nächsten Rohbau-Aufbau, um 60% der Bausumme mit Ihnen abzurechnen, anstatt nur 10% nach Hausübergabe zu kassieren.

Ansonsten ist noch erwähnenswert, dass beide Fertighausanbieter Mitglied im Bundesverband deutscher Fertigbau sind. Bauherren können also auf eine kurze Bauzeit hoffen, erhalten einen Festpreis (wobei das natürlich vom Hausverkäufer abhängt, darum immer den Werkvertrag verhandeln) und können sich auf ein gutes Raumklima freuen.

Bewertung: Was macht bei Wolf Haus Sinn?

Legende:

Grün: 5-60% Prüfung/Verhandlung nicht zwingend notwendig

Gelb: 65-75% Prüfung/Verhandlung sinnvoll

Rot: 80-100% Prüfung/Verhandlung ratsam

Mehr zum Thema Fertighaus

Neben diesem Fertighaus Bauprojekte wurde bereits viele weitere von Beginn bis zur schlüsselfertigen Übergabe begleitet. Auf der Homepage der Webseite Fertighausexperte.com finden Sie eine Übersicht zu all diesen Erfahrungsberichten. Außerdem wird Ihnen dort erklärt, wo Sie Kosten reduzieren können, umso den einen oder anderen Euro zu sparen. Hier geht es zur Startseite der Website.

Tobias Beuler – Ihr Experte
Foto von Tobias Beuler
Produkte
Warenkorb
eBook zum Thema Fertighäuser
eBook vom Fertighausexperten
Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar