Erfahrungen & Bewertungen zu Tobias Beuler
Vorab: Gerade, wer ein Desginhaus bauen möchte, sollte unbedingt die Homepage der a better place Architekten besuchen. Dort findet man genau die Architekten, die optimal auf das eigene Bauvorhaben zugeschnitten sind.

Was ist ein Designhaus?

Sehen Sie in Design lediglich die Zeichnung oder die Ausgestaltung eines Hauses aus optischer Sicht, dann übersehen Sie einen sehr wichtigen Teil: und zwar den der Funktion der Dinge in der Praxis. Daher dürfen Sie von Designhäusern völlig zu Recht erwarten, dass sie auch in der Gesamtheit ihrem anspruchsvollen Namen gerecht werden. Es müssen sich Ihre Visionen mit den tatsächlichen statischen und architektonischen Anforderungen in Einklang bringen lassen, dabei gilt es zum einen die Details exakt herauszuarbeiten und zum anderen muss sich der gesamte Gebäudeentwurf in die vorhandene Umgebung einpassen und deshalb auch das Ambiente entsprechend abgestimmt werden.

Ein Designerhaus in Fertigbauweise ist allein schon aus diesem Grund wie geschaffen für Freigeister und alle, die Ihren Traum von den eigenen vier Wänden individuell realisieren wollen. Dabei sollen Sie sich Ihrem ganz persönlichen Stil treu bleiben können, dies bezieht sich auf die Wärme- und Energietechnik genauso wie auf die Raumgestaltung.

Was versteht man unter einem Designhaus genau? 

Es sind moderne Fassaden, schlichte Strukturen sowie geräumige, offene Räumlichkeiten: Ein Designhaus zeichnet sich durch unzählige Eigenschaften aus. Zwar ist der Begriff in der Theorie nicht ganz genau definiert, jedoch wird vor allem das individuell gestaltete Haus im allgemeinen Verständnis als Designhaus bezeichnet. Hierbei gestaltet sich die Architektur und das Innenleben des Hauses besonders ausgefallen und modern. Designhäuser sind also echte Unikate, sie werden ganz individuell auf Ihre Ansprüche abgestimmt und angepasst. 

Mit dem Vorurteil Designhäuser müssten immer gleich teuer sein, kann schnell aufgeräumt werden. Genauso wie auch die Architektenhäuser bieten die Fertighaushersteller individuelle Häuser zu sehr moderaten Preisen an. Dabei können Sie Ihre Vorstellungen und Wünsche ganz nach persönlichem Gusto in die Hausplanung mit einbringen.  

Zeitlos schöne, funktional und individuell – das macht beliebte Designhaustypen aus

So lässt sich das Designhaus keiner Richtung ganz direkt zuordnen. Es bestechen auf jeden Fall die strengen, klaren Formen, dennoch kann ein Designhaus durchaus auch eine gewisse Verspieltheit aufweisen, wenn beispielsweise kleine Türme zum Einsatz kommen wirkt es schlossähnlich. Ebenso wird aus dem nüchtern, sachlichen Designhaus unter Umständen sogar eine Jugendstilvilla. 

Ein formaler Stil sowie das Passivhaus – die Architektur des 21.Jahrhunderts

Dabei kommt der Fertigbauweise in Form von Holzhäusern eine immer größere Bedeutung zu. Zusammen mit riesigen dreifach-verglasten Glasfronten sowie besonders ökologischer Holzfaserdämmung oder wie bei Keitel Haus, dem Einsatz des Hochleistungsdämmstoffs Thermo-Jute 100, tragen die meisten Bauelemente zu einer enormen Energie-Effizienz bei.

Zur Strom- und Wärmegewinnung werden Solarelemente eingesetzt, dies unterstreichen die moderne Betonung des Baustils beim Designhaus noch. Es kommen Holztafelbau und Holzrahmenbau zum Einsatz, kein Wunder der Rohstoff Holz ist nachhaltig, speichert bereits in der Wachstumsphase schädliches CO2 und erfüllt in jeder Hinsicht den Anspruch an zeitgemäßes Baumaterial und Ökologie. Nicht von ungefähr hat die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner vor geraumer Zeit darauf verwiesen, dass dem Bau von Holzhäusern die Zukunft gehört. 

Die Design-Stadtvilla

Unter einer Stadtvilla versteht man ein recht großzügiges Eigenheim, das mit einer hohen mit Quadratmeterzahl aufwarten kann. Wie es der Name bereits erahnen lässt, werden Stadtvillen zumeist auf sehr großen, parkähnlichen Grundstücken errichtet. In Fertigbauweise besticht die Stadtvilla durch ihre positive CO2 Bilanz, denn es kommt in der Regel Holz beim Hausbau zum Einsatz. So ist neben Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Ökologie auch ein sehr gesundes Raumklima festzustellen. Die Großzügigkeit in der Bauweise spiegelt sich auch im Inneren des Gebäudes wider, so begeistern große Ankleidezimmer und Küchen genauso wie die Design-orientierte Gestaltung, wie zum Beispiel von offenen Eingangsbereichen. Somit lässt sich sagen, dass sich in Stadtvillen Wohnträume realisieren lassen und fällt die Wahl auf die Fertigbauweise, dann sorgen zum Beispiel Festpreisgarantien dafür, dass negative finanzielle Überraschungen gar nicht erst stattfinden. 

Der Design-Bungalow

Altersgerecht und trotzdem modern – das ist der Bungalow. Eine ebenerdige Bauweise erspart so das Treppensteigen. Um die Wohnfläche identisch groß zu gestalten, als dies beim Einfamilienhaus auf zwei Geschossebenen der Fall ist, muss in der Regel ein größeres Baugrundstück gekauft werden. Dennoch sind unzählige Bauherren mehr und mehr von dieser Bauweise überzeugt, denn der Vorteil der Barrierefreiheit wiegt diese finanziellen Nachteil bei weitem wieder auf. 

Das Design-Pultdachhaus

Pultdachhäuser eignen sich ganz besonders gut als Designhäusern denn sie zeichnen sich durch eine besonders individuell wirkende Form des Daches aus. Wenn Sie darüber hinaus neben der besonders umweltfreundlichen Fertigbauweise mit Holz, weitere umweltgerechten Maßnahmen beim zeitgemäßen Wohnen realisieren wollen dann lässt sich speziell auf einem Pultdach durch eine Solaranlage eine immens große Menge an Sonnenenergie gewinnen. Dies ist vor allem der maximalen Fläche beim Pultdachhaus zu danken, so lässt sich die Anlage zur Sonnenenergiegewinnung optimal auf den Sonnenball ausrichten. 

Das Design-Fachwerkhaus

In heutiger Zeit sind es moderne Fachwerkhäuser, die sich einer zunehmend hohen Beliebtheit erfreuen, wenn es um den Neubau eines Designhauses geht. Hierbei legen die Bauherren in erster Linie ein besonderes Augenmerk auf die nachhaltige Bauweise mit Holz. Grundsätzlich sorgen alle natürlichen Baumaterialien für ein sehr angenehmes Raumklima. Im Designhausbereich findet beim Fachwerkhaus oft eine gelungene Kombination mit modernen Glasfassaden statt, dies wiederum verschafft dem Design-Fachwerkhaus einen umso moderneren Eindruck. 

Energieeffizient bauen – das Designhaus ist auch ökologisch wertvoll

Beim Bau eines neuen Hauses sollten Sie auf jeden Fall in Zeiten von Klimaerwärmung und Umweltverschmutzung die Umweltfreundlichkeit Ihres Neubaus genau im Blick behalten – zukunftsorientierte Bauweise ist nämlich eines der wichtigsten Gesellschaftsthemen. Hierauf muss vor allem beim Energieverbrauch und bei ökologisch sinnvoller Dämmung geachtet werden. Nicht von ungefähr wird in der Energieeinsparverordnung eindeutig definiert, was für Anforderungen Häuser an Energieeffizienz erfüllen müssen. 

Holzfaserdämmplatten schaffen ausgeglichenes Raumklima

Die optimale Dämmung mit Holzfaserdämmplatten sorgt dafür, dass die Kälte draußen bleibt und so ein geringerer Heizbedarf entsteht. Und hier schließt sich der Kreislauf wieder, denn gleichzeitig erfolgt eine Reduktion beim Ausstoß von Klima-feindlichen CO2-Gasen. Ein weiterer Aspekt ist bei energieeffizienter Fertigbauweise auch der ökonomische, denn so sind Hausbesitzer weit weniger den Energiepreisschwankungen ausgesetzt, indem weniger fossile Brennstoffe benötigt werden. Darüber hinaus profitieren Sie von optimaler Dämmung auf natürliche Weise auch im Sommer – Hitze wird hierdurch erfolgreich draußen gehalten. 

Weitere Info:
Energieeffizientes Bauen wird von der KfW gefördert

Ferner profitieren Sie über die genannten Vorteile hinaus auch von staatlicher Förderung durch die KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau. Für unterschiedliche Dämmformen können Sie dort sehr attraktive Fördermittel beantragen.

Author Tobias Beuler

Aktualisiert: 05.06.2021

Als Experte für den Fertighausbau widmet sich Tobias Beuler, der Gründer von Fertighausexperte, allen Fragen rund um Ihr Bauprojekt.

Technisch ausgebildet von der HWK, kaufmännisch ausgebildet von der IHK und weitergebildet im WBZ der Universität St. Gallen sowie vom Bundesverband deutscher Fertigbau, begleitet Tobias Beuler seit 2000 europaweit den Auf- und Ausbau von Fertighäusern. Nachdem er jahrelang selbst auf Baustellen tätig war, bietet er sein Insiderwissen über Fertighausexperte.com seit 2018 an, um Andere bei Ihren Fertigbauprojekten zu unterstützen und ist in TV und Print als Bauexperte bekannt.


Auf unserer Website erhalten Sie kostenlose Tipps rund rum den Fertighausbau und können auf Wunsch eine individuelle Betreuung Ihres Bauprojekts buchen. Unsere Experten helfen Ihnen u. a. beim Prüfen von Angeboten und Baubeschreibungen oder dem Optimieren von Werkverträgen, damit Sie Baurisiken mindern können. Zudem besuchen wir Baustellen vor Ort und führen bspw. Rohbaukontrollen durch oder begleiten Hausabnahmen.

Holen Sie sich professionelle Unterstützung und verhindern Sie Bauzeitverzögerungen, Mängel oder lästige Diskussionen um Schadensersatzansprüche. Wir helfen Ihnen.

Shop - Unsere 4 Bestseller

Mehr Informationen zu Fertighäusern und weiteren Themen

Neben diesem Thema gibt es noch viele weitere Dinge, die beim Bau eines Hauses bedacht werden sollten. Dazu finden Sie viele weitere Artikel auf der Website des Fertighausexperten nachlesen. Hier geht es zur Homepage.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Post comment