Baubetreuer

Erfahrungen & Bewertungen zu Tobias Beuler

Soll ein größeres Bauprojekt erfolgreich umgesetzt werden, dann spielt die professionelle Baubetreuung eine sehr wichtige Rolle. Im folgenden Ratgeber möchten wir uns näher mit den Aufgaben von einer Baubetreuung befassen und warum deren Arbeit für den Bauherren so wichtig ist. Unter anderem spielt die Baubetreuung durch einen Bauberater für den Häuslebauer eine wichtige Rolle, wenn dieser unmittelbar Einfluss auf das Baugeschehen haben möchte oder schon einen Bauplatz sein Eigen nennen kann.

Was ist eine Baubetreuung?

Eine gute Organisation und eine sorgfältige Planung sind beim Hausbau das Wichtigste. Aus diesem Grund überlassen viele Häuslebauer die Koordinierung der rechtlichen Rahmenbedingungen und Verordnungen, die technischen Ausführungen und die wirtschaftlichen Aspekte einer Baubetreuung. Die Baubetreuung hat auf der Baustelle den Überblick und agiert nach den Vorstellungen des Bauherrn. Zu den Aufgaben der Baubetreuung gehören aber nicht nur die Vorbereitung zum Bau, sondern auch die Abnahme von einzelnen baulichen Leistungen sowie die Abnahme des Neubaus am Ende.

Als Baubetreuung rund um den Bau können vom Grundstückseigentümer sowohl Architekten als auch freie Ingenieure bzw. spezialisierte Baubetreuungsunternehmen gewählt werden.

Was versteht man unter dem Begriff Baubetreuer?

Der Baubetreuer agiert im Namen des Eigentümers. Er kümmert sich dabei um die komplette Bauabwicklung. Er wird als bevollmächtigter Vertreter für alle architektonische, technische, wirtschaftliche und finanzielle Vorbereitungen sowie zur Betreuung der Bauausführung im Interesse des Kunden engagiert.

Dabei wird die Baubetreuung durch den Eigentümer mittels Verträge beauftragt und verpflichtet, alles zu koordinieren. Dennoch trägt der Bauherr das Bauherrenrisiko.

Welche Aufgaben hat ein Baubetreuer?

Die Baubetreuung setzt die Vorstellungen des Kunden um und übernimmt dabei die technische und finanzielle Verantwortung. Allerdings kann die Baubetreuung nicht für die handwerkliche und/oder nicht-handwerkliche Betreuung beauftragt werden.

Zu den technischen Aufgaben der Bauberatung gehören:

  • Ausschreibungen und Genehmigungsprozesse
  • Gebäudeabnahmen inklusive der Begleitung von behördlichen Abgabeterminen
  • Überwachung der Bauleistungen und -prozesse
  • Beauftragung von Unternehmen sowie die Aufgabenverteilung

Zu den wirtschaftlichen Aufgaben der Bauberatung gehören:

  • Finanzplanung
  • Preisverhandlungen inklusive Aufstellung des Angebotsvergleichs
  • Kalkulation der Wirtschaftlichkeit zur späteren Vermietung des Bauobjekts
  • Beantragung von Fördergeldern
  • Prüfen von Steuervorteilen
  • Abwicklung der Zahlungen an beteiligten Unternehmen

In der Regel wird ein Geschäftsbesorgungsvertrag basierend auf einem Dienstvertrag zwischen Bauherr und Architekt abgeschlossen, wenn es um die wirtschaftlichen Aspekte des Bauprojekts geht. Kommen zusätzlich noch die technische Überwachung und die Organisation dazu, ist die Rede von einem Werkvertrag.

Teil- und Vollbeauftragung eines Bauberaters

Der Architekt kann für die nicht-handwerklichen Tätigkeiten beim Hausbau beauftragt werden. Die Tätigkeiten werden dazu ausführlich im Text „Bauen mittels Einzelvergabe“ beschrieben. In diesem Fall sorgt der Architekt dafür, dass durch die Überwachung der Handwerksarbeiten sowohl die Qualität als auch Termine und Kosten eingehalten werden.

Wird das Haus wird von Bauträgern wie zum Beispiel Fertighausherstellern gebaut, dann bietet sich die Teilbeauftragung an. Der Bauträger wird hierbei von Zeit zu Zeit seinen eigenen Baubetreuer zur Kontrolle auf den Bauplatz schicken. Für den Bauherren hat dies den Nachteil, dass die Baubetreuer dem Bauträger weisungsgebunden und somit nicht unabhängig sind.

Was sollte man bei der Auswahl des Baubetreuers beachten?

Es ist nicht wichtig, dass der Name des Baubetreuers bekannt ist, weil er in der Presse oft erwähnt wird. Viel wichtiger ist es, dass die Architekten sich mit dem Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern auskennen und hier auch Referenzen vorlegen kann.

Wichtig sind der Austausch mit Berufskollegen sowie regelmäßige Fortbildungen der Architekten, denn dann kann der Bauherr sicher sein, dass sich die Kenntnisse des Baubetreuers auf dem neusten Stand von Baurecht und Architektenrecht befinden. Dies soll nach Möglichkeit in einem Gespräch vor der Auftragserteilung erfragt werden.

Vor der Vertragsunterzeichnung muss geklärt werden, ob der Baubetreuer eine Berufshaftpflichtversicherung hat. Schließlich können auch ihm Fehler unterlaufen. Fehlt eine solche Versicherung, werden alle Risiken rund um das Baurecht auf den Kunden übertragen.

Ist eine Baubetreuung nötig?

Beim Hausbau ist es immer sinnvoll, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Damit wird sichergestellt, dass das Bauprojekt ohne große Komplikationen oder Fehlkalkulationen planmäßig fertiggestellt werden kann.

Wird auf einen Baubetreuer verzichtet, gehen Bauherren die Risiken einer unsorgfältigen Planung, Baumängeln und Einbußen bezüglich der Bauqualität ein.

Was kostet eine Baubetreuung?

Sicherlich sind die Kosten für eine Baubetreuung mit fachmännischer Unterstützung hoch. Sie zahlen sich jedoch für ein mängelfreies und gelungenes Bauvorhaben durch den Bauunternehmer aus.

Bei den Kosten für die Baubetreuung muss mit 0,5 bis 1,5 % der Baukosten laut Rechnung gerechnet werden. Auch wenn die Kosten für die Leistung auf den ersten Blick hoch erscheinen, sollten Häuslebauer nicht am falschen Ende sparen. Kommt es später zu Baumängeln beim Bauprozess, müssen durch den Bauherren hohe Reparaturkosten gezahlt werden. Durch das Engagieren einer Baubetreuung mittels Fachmann können Bauherren während der Bauausführung diesem Problem entgehen.

Nicht selten kommt es aufgrund von Baumängeln immer öfter zu Gerichtsverfahren. Ein wesentlicher Grund für die Baumängel sind der immer stärkere Konkurrenz- und Kostendruck in der Baubranche sowie der Dienstleistung. Vielfach ziehen sich die Verfahren über viele Jahre hin. Sehr oft ist es auch von vornherein absehbar, wie die Gerichte am Ende entscheiden. Selbst bei einem erfolgreichen Verfahrensausgang kommt es zu Kosten, die vom Bauherren getragen werden müssen.

Problematisch wird es, wenn Bauarbeiten und die Fertigstellung bis zum Urteilsspruch eingestellt werden müssen und der Bauherr weiterhin Miete für seine bisherige Wohnung zahlen muss. Hierbei kommt es sehr leicht zu hohen Kosten. Und wird der Fall in der nächsten Instanz weiterverhandelt, ist das Zeit- und Kostenrisiko des Bauvorhabens kaum noch einzuschätzen.

Fazit zum Baubetreuer

Sowohl um die technischen als auch um die wirtschaftlichen Aspekte des Bauvorhabens und dessen Umsetzung kümmert sich der Baubetreuer. Er sorgt dafür, dass alle gesetzlichen Vorschriften und Anforderungen rund um den Bauablauf oder der Sanierung eingehalten und umgesetzt werden.

Sowohl selbständige Bauingenieure als auch Architekten oder spezielle Unternehmen bieten die Baubetreuung als Tätigkeit an. Für den Bauherren hat es in jedem Fall Vorteile, einen Baubetreuer zu engagieren. So kann sichergestellt werden, dass das Bauvorhaben nach den eigenen Wünschen und gemäß der Vorschriften durchgeführt wird.

Autor Tobias Beuler

Aktualisiert: 05.06.2021

social icon social icon social icon

Als Experte für den Fertighausbau widmet sich Tobias Beuler, der Gründer von Fertighausexperte, allen Fragen rund um Ihr Bauprojekt.

Technisch ausgebildet von der HWK, kaufmännisch ausgebildet von der IHK und weitergebildet im WBZ der Universität St. Gallen sowie vom Bundesverband deutscher Fertigbau, begleitet Tobias Beuler seit 2000 europaweit den Auf- und Ausbau von Fertighäusern. Nachdem er jahrelang selbst auf Baustellen tätig war, bietet er sein Insiderwissen über Fertighausexperte.com seit 2018 an, um Andere bei Ihren Fertigbauprojekten zu unterstützen und ist in TV und Print als Bauexperte bekannt.


Auf unserer Website erhalten Sie kostenlose Tipps rund rum den Fertighausbau und können auf Wunsch eine individuelle Betreuung Ihres Bauprojekts buchen. Unsere Experten helfen Ihnen u. a. beim Prüfen von Angeboten und Baubeschreibungen oder dem Optimieren von Werkverträgen, damit Sie Baurisiken mindern können. Zudem besuchen wir Baustellen vor Ort und führen bspw. Rohbaukontrollen durch oder begleiten Hausabnahmen.

Holen Sie sich professionelle Unterstützung und verhindern Sie Bauzeitverzögerungen, Mängel oder lästige Diskussionen um Schadensersatzansprüche. Wir helfen Ihnen.

Shop - Unsere 4 Bestseller

Rohbaukontrolle Haus Produktbild

1.499,40  inkl. MwSt.

Mehr Informationen zu Fertighäusern und weiteren Themen

Wenn Sie sich noch unsicher sind, ob diese Bauform, die richtige für Sie ist, empfehlen wir Ihnen sich noch weitere Artikel und Erfahrungsberichte auf unserer Homepage durchzulesen. Der Fertighausexperte hat mehrere Bauvorhaben begleitet und kann daher einen ausführlichen Einblick in Fertighaus-Welt geben. Auf der Startseite finden Sie im Menü eine Übersicht zu den weiteren Berichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Post comment