Singlehaus Schlüsselfertig  – Preise, Kosten und mehr

Alles was Sie über Singlehäuser wissen müssen

In Deutschland leben vier von zehn Personen alleine in ihrem Haus oder in ihrer Wohnung. Allerdings gefällt das Leben in einem Mehrfamilienhaus nicht jedem. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Eigentumswohnung oder eine Mietwohnung handelt. In manchen Gebäuden hört man die Nachbarn und selten ist ein Garten vorhanden. Und gerade bei Eigentumswohnungen kann es vorkommen, dass man sich mit der Eigentümergemeinschaft auseinandersetzen muss.

Tipp: Lesen Sie bis zu Ende oder scrollen Sie gleich nach unten. Dort listen wir von Fertighausexperte jetzt peu a peu alle Anbieter auf, die Singlehäuser schlüsselfertig und zum Festpreis anbieten. Außerdem unterziehen wir alle genannten Fertighaus- und Massivhausanbieter einem Solvenzcheck, damit Ihr Bau mittendrin nicht auf der Strecke bleibt. Das alleine reicht aber noch nicht für 100% Sicherheit bezüglich Ihres Singlehaus-Bauvorhabens. Lassen Sie außerdem Angebote, Baubeschreibung und Werkvertrag von einem Profi prüfen. Nur so findet man versteckte Kosten und erhält zumindest eine grobe und konservative Einschätzung der Baunebenkosten. Nicht, dass Ihr Singlehaus später doch noch zu teuer wird. Den teures nachfinanzieren sollte unbedingt vermieden werden.

Ein Haus für einen Single

Einfamilien- und Doppelhaus nicht immer das Passende für Singles

So sind allerdings die klassischen Doppelhaushälften und Einfamilienhäuser in vielen Fällen nicht das richtige für Alleinstehende, zumeist sind sie zu groß, was die Grundfläche anbelangt oder aber die Raumaufteilung ist zu kleinteilig bzw. der Wohnungsschnitt nicht. Aus diesem Grunde kommt es nicht von ungefähr, dass eine neue Wohnform benötigt wird, die sich zwischenzeitlich bereits mehr und mehr etabliert hat und hierbei handelt es sich um das Singlehaus. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand, so muss beispielsweise das Grundstück nicht so groß ausfallen, wie dies bei einem Einfamilienhaus oder Zweifamilienhaus der Fall ist. Beim Hausbau wird weniger Material benötigt und selbst wenn später ein Partner dazu kommen sollte, dann ist ein Singlehaus durchaus anpassungsfähig.

Beim Bauen in die Höhe orientieren

Zunächst fällt jedoch eines ins Auge und dies ist die Größe des Singlehauses. In vielen Fällen haben die Gebäude lediglich 40 bis 45 Quadratmeter Grundfläche. Allerdings gibt es hierfür dann gleich zwei Stockwerke, damit verfügt man dann auch über eine Gesamtwohnfläche von rund 80 bis 90 Quadratmeter und es gibt sogar Häuser die mit noch weniger Quadratmeter Grundfläche auskommen – hier sind dann beispielsweise 30 Quadratmeter Grundfläche zu verzeichnen. Dennoch lässt sich auch selbst mit einem Haus, das mit dieser doch recht kleinen Grundfläche auskommt, auf drei Etagen eine stattliche Wohnfläche von 90 Quadratmetern erreichen. Inwieweit es mit dem Hausbau in die Höhe gehen kann, hängt vom jeweiligen Bauamt ab. Oft ist regional ein Baurecht hinterlegt und es wird in einem konkreten Bebauungsplan auch die Gebäudehöhe definiert.

Singlehaus – offene Wohnkonzepte gefallen

Auch bei einem Singlehaus eröffnet sich die Möglichkeit einen Architekten zu engagieren. Oder sie entscheiden sich gleich von vornherein für ein Fertighaus. Dies ist eine reine Geschmacks- und Kostenfrage. Möchten Sie besonders individuelle Vorstellungen umsetzen, dann ist selbstverständlich die Zusammenarbeit mit einem Architekten ein gangbarer Weg. Weil in den letzten Jahren die Nachfrage nach Singlehäusern jedoch stetig steigt, haben sich auch die Fertighaushersteller dafür entschieden diese Hausform in ihr Repertoire aufzunehmen. Wer ein Singlehaus baut, hat trotz der geringen Grundfläche eine ganze Menge an Gestaltungsmöglichkeiten. So wird beispielsweise, anders als beim Einfamilienhaus, auf offene Wohnkonzepte gesetzt. Dasselbe gilt auch beim Fertighausbau, auch hier ist teilweise lediglich ein Wohnraum pro Etage vorgesehen. In vielen Fällen reicht dies tatsächlich auch
aus, denn in der Regel lebt lediglich eine Person im Haushalt. So kann etwa auf getrennte Arbeitsräume, Rückzugsmöglichkeiten oder separate Kinderzimmer einfach verzichtet werden.

Das Singlehaus kann selbstverständlich extravagant und luxuriös gestaltet werden, allerdings liegt der ursprüngliche Gedanke darin, dass möglichst viel Geld gespart wird beim Hausbau. Vor allem benötigen Sie lediglich ein kleines Grundstück, selbst mitten in Stadtgebieten lassen sich diese noch finden. Damit lässt sich festhalten, dass sich ein Singlehaus mit deutlich weniger finanziellem Aufwand bauen lässt.

Ein kleines Haus

Geschickte Bauweise lässt das Haus größer erscheinen

Wenn sich kleine Häuser, beispielsweise in den Garten öffnen, erwecken Sie sofort den Eindruck, dass sie über eine größere Wohnfläche verfügen würden. Dies ist durchaus planbar, weil man normalerweise bereits vor dem Hausbau über die Größe des Grundstücks für die eigenen vier Wände nachdenkt. Und wenn Sie in enger Zusammenarbeit mit einem Architekten Ihre eigenen Ideen verwirklichen wollen, dann sind der Planung kaum Grenzen gesetzt. Dies setzt selbstverständlich voraus, dass auch ausreichend Finanzmittel zur Verfügung stehen. Die günstigste Variante stellt jedoch das Haus von der sprichwörtlichen Stange dar. So sind wir wieder beim Fertighaus angelangt. Nicht nur, dass die Fertigbauweise relativ preisgünstig ist, sondern auch durch die Bauweise mit viel Holz, wird man der Umwelt gerecht. Ebenso herrscht in einem Fertighaus ein hervorragendes Raumklima. Und nicht zuletzt sorgt die Festpreisgarantie dafür, dass die Kosten beim Hausbau nicht ausufern.

Energiesparen im Singlehaus

Gerade in Zeiten von zunehmender Klimaveränderung und der dadurch erheblich negativen Folgen für die Natur, sollte man unbedingt auch der Energieeffizienz genügend Aufmerksamkeit schenken. Energiesparkonzepte sind daher besonders wichtig beim Hausbau. Ohnehin stellt die Energieeinsparverordnung, die bereits seit einiger Zeit in Kraft getreten ist, besonderes energetische Anforderungen. Dabei ist es das Ziel bei der Warmwasseraufbereitung sowie beim Heizen möglichst viel Energie einzusparen. In diesem Zusammenhang kommt den regenerativen Energien eine große Bedeutung zu. Dies können beispielsweise Biogas, Sonnenkollektoren oder Erdwärme sein. Darüber hinaus sollte darauf geachtet werden Wärmebrücken zu reduzieren und auch die Luftdichtigkeit spielt beim energetischen Hausbau eine große Rolle. Gerade über Balkone und Fenster geht eine ganz ordentliche Menge an Wärme verloren.

Ein Kubushaus an einem Berg

Je umweltgerechter, desto attraktiver die Förderung vom Staat

Übrigens gibt es in diesem Zusammenhang öffentliche Mittel, die ihnen dann zugutekommen, wenn Sie die gesetzlichen Anforderungen sogar noch übertreffen. Eine große Bedeutung bekommen zinsverbilligte Darlehen, die Sie bei der KfW Bank beantragen können. Noch einen Schritt weiter, was die Energieeffizienz angeht, ist die Entscheidung für ein Passivhaus. Bei einem solchen wird vorausgesetzt, dass so gebaut wird, dass alleine durch entsprechende Isolierung, Dämmung und weiterer technischer Ausrüstung, keinerlei Gebäudeheizung erforderlich wird.

Es lässt sich also mit Fug und Recht behaupten, dass alle die mit der Zeit gehen und deren Zeichen erkannt haben, die sich als Single für ein Haus entscheiden, das auf kleiner Grundfläche viel Wohnraum bietet. Hierbei kommt selbstverständlich der Energieeffizienz eine maßgebliche Bedeutung zu, denn wenn diese gegeben ist, können Sie Ihr Haus als umweltschonend einstufen und so Förderungen und Zuschüsse von staatlicher Seite erhalten. Wenn Sie ein Singlehaus bauen, sollten Sie dieses bereits von vornherein barrierefrei gestalten. In diesem Fall treffen Sie bei einem eventuell geplanten Wiederverkauf auf eine große Interessentengruppe, und zwar die der Senioren. Wollen Sie allerdings selbst bis ins hohe Alter in Ihrem Singlehaus wohnen bleiben kommt ihnen die Barrierefreiheit selbst zugute.

Somit bleibt festzuhalten, dass Single Häuser zwar klein sind in ihren Abmessungen, dafür umso größer, wenn es darum geht die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen. Besonders preisgünstig lässt sich ein Singlehaus in der Fertigbauweise realisieren. Dabei kommen Ihnen bereits von vornherein drei maßgebliche Vorteile zugute. Sie bleiben durch die Festpreisgarantie finanziell immer auf der sicheren Seite. Dadurch, dass beim Fertighaus viel Holz zum Einsatz kommt, werden sie auch dem Gedanken der regenerativen Bauweise gerecht und durch die besondere Technik beim Wandaufbau eines Fertighauses dürfen Sie sich über eine hervorragende Wohnatmosphäre freuen, was die Raumluft anbelangt.

Die besten Singlehausanbieter Deutschlands

www.fertighaus-1.de/cubushome/

Weitere Anbieter folgen, nach reiflicher Prüfung, in Kürze.

Mehr Informationen zu Fertighäusern und weiteren Themen

Wenn Sie noch mehr Häuser erfahren wollen und über andere Bauformen , sollten Sie  sich weitere Artikel und Erfahrungsberichte auf der Homepage des Fertighausexperten durchlesen. Das Team des Fertighausexperten durfte in der Vergangenheit bereits mehrere Bauvorhaben begleiten und kann aus diesem Grund einen ausführlichen Einblick in Fertighaus-Welt liefern. Auf der Homepage finden Sie ein Übersichts-Menü, über das Sie zu den weiteren Berichten gelangen.

Tobias Beuler – Ihr Experte
Produkte
Warenkorb

Erfahrungen & Bewertungen zu Tobias Beuler


Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar

Tobias Beuler Senkt für Sie Kosten, Preise & Mängel @ Hausbau, Fertighaus, Keller/Bodenplatte hat 4,87 von 5 Sternen 39 Bewertungen auf ProvenExpert.com