Die QUALITÄTSKONTROLLE

1.428,00  inkl. MwSt.

Die hier angebotene Dienstleistung reduziert die Grundlage für Mängel bei der Hausabnahme erheblich. Mehr Infos in der Beschreibung.

Beschreibung

Die Fertighaus-Qualitätskontrolle

 

Eine Kontrolle der Richtarbeiten bei einem Fertighaus ist essentiell, da das Holzskelett  / die Holzwand alle weiteren Gewerke maßgeblich beeinflußt.

 

Schöne Beiträge und Fotos über die Sinnhaftigkeit der Richtkontrolle findet man in meinen Blogartikeln, die sich mit dem Thema Mängel bei Fertighäusern befassen.

 

Das beste Beispiel ist immer noch der Artikel mit der schiefen Badezimmerwand, die laut dem Bauleiter des Fertighausanbieters “kaum” aus dem Winkel läuft und erst nach Hausabnahme auffiel.

 

Fertighaus Mangel Fliesen

Leider nichts mehr zu machen – außer Abriss

 

Der Fliesenspiegel hat sich durch die schiefe Wand im Fertighaus pro Laufmeter um einen Zentimeter verschoben.

 

Als Bauherr haben Sie dann die Wahl: Eine Badsanierung nach Einzug oder sich doch lieber bei einem 400.000 Euro-Haus an den Anblick gewöhnen?

 

Fertighaus Erfahrung Mangel Bad

Fertighausbad wird abgerissen

 

 

Machen Sie sich auch klar: Auch eine Hausbaufirma ist ein ganz normales Unternehmen und muss Geld verdienen. Bauleiter müssen später mit Bauherren um jeden Euro kämpfen, da auch Ihnen nur ein gewisses Budget zur Verfügung steht.

 

Um bei dem gezeigten Beispiel zu bleiben: Die gezeigte Badsanierung ist was völlig anderes als eine krumme Fußleiste. Während die Fußleiste noch am Tag der Übergabe vom Schreiner problemlos ausgetauscht werden kann, muss eine Badsanierung für 20.000 Euro von 4 Abteilungen und der Geschäftsführung genehmigt werden.

 

 

Modernes Fachwerkhaus -Mängel

Auch bei Premiumhäusern kann aufgrund von über 30 Gewerken und deren Vernetzung mal was schief gehen. Der Dachbalken wurde im Werk zu kurz geschnitten.

 

 

Das Dachbild zeigt ebenfalls, auf was alles zu achten ist. Hier ist besonders ärgerlich, da Sie mit dem gezeigten Mangel leben müssen. Der Fertighausanbieter ist zwar wie jedes Bauunternehmen verpflichtet, einen Mangel zu beseitigen, aber in dieses Thema muss man etwas tiefer einsteigen. Denn: Ein Bauunternehmen kann eine Mangelbeseitigung ablehnen, wenn der Aufwand der Beseitigung zu hoch ist.

 

Um beim Dachbeispiel zu bleiben: Durch das hinschrauben des Holzes (siehe Foto) ist die Konstruktion, deren Statik und die Tragfähigkeit des Daches nicht gefährdet. Ein Rückbau des Daches würde dem Fertighausanbieter unverhältnismäßige hohe Kosten aufbürden. Die Fertighausfirma darf die Mangelbeseitigung somit ablehnen. Dafür gibt es auch zig Beispiele im Netz, die von den Gerichtsverhandlungen und enttäuschten Bauherren berichten.

 

Mehr zum Thema Mängel finden Sie beim stöbern in meinem Blog.