Gruber Holzhaus Erfahrungen – Alles was Sie über den Fertighausanbieter wissen sollten

Alle Vor- und Nachteile bei Gruber Holzhaus

 BDF-Mitglied

 Ökologisches Bauen möglich

 Kellerbauer frei wählbar

 Stark vertreten in Süddeutschland

 Vertrieb über Musterhäuser

Gruber Holzhaus ist ein Anbieter aus Süddeutschland, genaugenommen aus Roding. Um die Ecke, nämlich aus Bodenwöhr, sitzt außerdem der Wettbewerber Fischerhaus. Sollten Sie als Bauherr also beide Baufirmen in die engere Wahl gefasst haben, kann man die Besichtigungen in einem Abwasch erledigen.

Während Fischerhaus aus Bodenwöhr sich preislich eher im Mittelfeld bewegt , schaut man bei Gruber Holzhaus eher Richtung Baufritz und Co. Gruber Holzhaus ist also kein Billiganbieter, da man hier etwas mehr Wert auf die verwendeten Baustoffe legt. Das hat natürlich auch seinen Preis und wenn man sich die gesamte Fertighaus- und Holzhausbranche anschaut, bzw. das Segment, welches sich auf ökologisches bauen spezialisiert hat, ist Gruber Holzhaus sicher nicht der Geheimtipp mit dem besten Preisleistungsverhältnis, aber auf jeden Fall ist man mit den Preisen nicht so weit abgehoben, dass niemand mehr mit ihnen bauen würde.

Hier ein Foto von der letzten Angebotsprüfung, die ich für einen Gruber Holzhaus Bauherren gemacht habe. Ein besonders spannender Punkt ist oben handschriftlich vermerkt.

Unterlagen des Unternehmens Gruber
Handschriftlicher Text: “Warum Lüftungsanlage, wenn es diffusionsoffen ist? Sehr dünne Leistungsbeschreibung”

Gruber Holzhaus bietet direkt eine Lüftungsanlage mit an, obwohl das eigentlich nur die Billiganbieter machen, die diffusionsgeschlossen bauen. Das heißt, es wird zwingend eine Lüftungsanlage benötigt. Bei Gruber Haus, die ohne Plastikfolie in der Wand bauen, müsste die eigentlich nicht nötig sein. Klären Sie das am besten mal mit dem Berater / Hausverkäufer von Gruber ab. Sollte bei dem Holzhausanbieter die Lüftung nicht nötig sein, wäre das zum Beispiel eine Möglichkeit, die Kosten zu senken. Einmal am Anfang, weil man die Lüftungsanlage spart und einmal später, wenn man schon wohnt. Denn dann muss man für die Anlage keinen Wartungsvertrag abschließen und auch nicht ständig Filter wechseln.

Ökologisches Bauen

Was viele Hausbaufirmen, die ökologisch bauen, gemeinsam haben, ist die nicht zu hohe Stückzahl an Häusern, die sie bauen. Das kann ein Indiz für Qualität sein.  Denn vor allem Anbieter, die auf Masse gehen (aber sehr viel Geld für Marketing ausgeben), produzieren eher weniger gute Häuser. So ist ja mit fast allem, was auf Masse geht. Angefangen von der Tierhaltung, über Fast Food bis hin zum Wein. Masse und billig wären für mich keine Option beim Hausbau.

Aber: Man muss trotzdem genau hinschauen. Nur weil ein Anbieter nur 30, 50 oder wegen mir auch noch 300 Häuser pro Jahr baut (mehr sollten es dann aber nicht mehr sein), bedeutet das im Umkehrschluss nicht, dass hier automatisch Qualität produziert wird. Noch schwieriger wird es, wenn nur eine einstellige Stückzahl an Fertighäusern pro Jahr produziert wird. Dann hat ein Unternehmen überhaupt nicht die Chance, aus Erfahrungen zu lernen und konstruktive Kinderkrankheiten auszumerzen, da ja aufgrund des technischen Fortschritts pro Hausgeneration kaum Häuser gebaut werden. Da ist jetzt auch unabhängig von Gruber Holzhaus, hier einfach mal ein Beispiel: Wenn ein Hausbauer beschließt, energieeffizient zu bauen und dann in 2013 KfW 55 als Standard eingeführt hat und er nur 5 Häuser pro Jahr baut, kommt er heute auf 35 gebaute Häuser. Allerdings stehen ja schon die neusten Anforderungen vor der Tür und viele Bauherren erwarten z. B. KfW 40 oder sogar KfW 40 plus. Jetzt muss also auf der unerprobten Basis von KfW 55 weitergebaut werden, ohne zu wissen, wie sich das Haus verhält, wenn es mal 10, 20 oder sogar 30 Jahre steht / genutzt wird / der Witterung ausgesetzt ist. Auch technische Anlagen und Materialien haben logischerweise noch keine Beweise der Langlebigkeit angetreten (zählt auch für Abdichtungen).

Ein großes Holzhaus

Mehr über Gruber Holzhaus

Aber zurück zu Gruber Haus, bevor ich zu sehr abschweife. Noch nicht perfekt, aber schon mal ein erster Schritt in die richtige Richtung ist von Gruber Holzhaus die „Kostenschätzung auf Basis einer groben Vorentwurfsplanung“, die mir jetzt zum ersten mal von Bauherren zur Verfügung gestellt wurde. Ich weiß nicht, ob das inzwischen Standard ist und jeder Hausverkäufer damit arbeitet oder ob das in diesem Fall nur der eine Guber Handelsvertreter macht, aber so etwas ist tatsächlich schon mal ganz hilfreich. Wobei man auch hier bei dem Gruber Vertreter bzw. auf seinem Dokument durchaus alles mal 2 nehmen kann. Vor allem was den Aushub betrifft. Bei einem Fertigkeller dieser Größe schätze ich eher, dass da 30.000 Euro auf den Bauherren zukommen.

Trotzdem gut, dass es hier überhaupt was an die Hand gibt für Gruber Bauherren. Viele Firmen sind da noch nicht so weit. Und für Sie ist wichtig: Beachten Sie nicht die Zahlen, sondern sehen Sie die darin aufgelisteten Punkte eher als Checkliste, um diese Kosten selbst herauszufinden. Also alle Kosten, die nicht das Haus ab Oberkante Kellerdecke oder Bodenplatte betreffen. Auf die Zahlen bezüglich Ihres Guber Hauses müssen Sie sich natürlich verlassen können. Hier sichern Sie sich ab, indem Sie das Angebot und den Werkvertrag von Guber Haus prüfen lassen. Und zwar nicht von einem Anwalt (Spoiler: Der Vertrag ist rechtlich ok, genau wie bei fast allen anderen Fertighausanbietern auch), sondern von Kaufleuten. Denn hier ist wichtig, wie sich gewisse vertragliche Dinge später auf den Bauprozess auswirken. Hierzu schon mal ein Gratistipp, den Sie gerne verwenden dürfen: Versuchen Sie mal, mit Gruber Haus die Zahlungsschritte zu verhandeln. Eventuell hat der Hausverkäufer da nicht die Kompetenz für und Sie müssen das Gespräch mit Herrn Gruber führen, aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Stellen Sie sich vor, Guber Haus gehört zu den wenigen Firmen, die sich darauf einlassen und Ihre letzte Zahlungsrate wären 20% statt 10%. Wäre toll, oder? Man hätte eine ganz großes finanzielles Druckmittel  gegenüber dem Hausanbieter und dem würden die 20% so weh tun, dass Sie sehr sehr wahrscheinlich ein mängelfreies Haus übergeben bekommen. Das unterscheidet z. B. die Arbeit von Fertighausexperte (kaufmännisch) und dem eines Anwalts (rechtlich). Rechtlich sind die 10% letzte Zahlungsrate nämlich ok. Der Anwalt hätte hier nichts zu beanstanden. Aber es besser machen, dass ist der Job von uns.  Aber Achtung: Nicht jeder Fertighausanbieter macht auch immer alles mit, was wir so vorschlagen. Oft bekommt man nur ein paar Punkte durchgesetzt. Und bei den Billiganbietern, die über 1000 Häuser pro Jahr bauen, geht fast gar nichts. Ist ja auch klar, bei denen macht Ihr Projekt nur 0,1% des Umsatzes aus. Da bleibt kein Platz für individuelle Verträge.

Ein weiter Pluspunkt bei Gruber Holzhaus

Noch ein Pluspunkt bei Gruber Haus ist die freie Wahl des Fertigkelleranbieters bzw. des Bodenplattenbauers. Wer Fertighausexperte schon länger verfolgt, weiß ja inzwischen, dass hier das größte Einsparpotenzial liegt. Vor allem sollten Sie das dann tun, wenn sie unbedingt mit Gruber bauen möchten, aber es dafür noch nicht ganz reicht. Klammern Sie dazu einfach den Zwischenhandel aus und kaufen Sie den Keller oder die Bodenplatte nicht im Musterhauspark, sondern direkt beim Keller- und Bodenplattenbauer. Und keine Angst machen lassen, weil es dann länger dauern könnte. Guber Haus wird wie alle anderen auch nach Baufortschritt gezahlt. Es ist also das größte Interesse, Ihnen das Holzhaus schnell liefern zu dürfen.

Ein Text über Bodengutachten

Bewertung: Was macht bei Gruber Holzhaus Sinn?

Legende:

Grün: 5-60% Prüfung/Verhandlung nicht zwingend notwendig

Gelb: 65-75% Prüfung/Verhandlung sinnvoll

Rot: 80-100% Prüfung/Verhandlung ratsam

Mehr zum Thema Fertighaus

Auf unserer Homepage finden Sie weitere Fertighaus Bauprojekte sowie umfangreiche Berichte und Blog-Artikel.  Auf der Startseite finden Sie alle Erfahrungsberichte und Blog-Beiträge, die Ihnen dabei helfen können Kosten zu reduzieren.  Hier geht es zur Startseite.

Tobias Beuler – Ihr Experte
Produkte
Warenkorb

Erfahrungen & Bewertungen zu Tobias Beuler


Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar

Tobias Beuler Senkt für Sie Kosten, Preise & Mängel @ Hausbau, Fertighaus, Keller/Bodenplatte hat 4,88 von 5 Sternen 33 Bewertungen auf ProvenExpert.com