Lüftungsanlagen – Das sollten Sie vor dem Kauf wissen

Dezentrale, Zentrale oder gar keine Lüftungsanlage? Wir zeigen Ihnen was es zu beachten gilt

Lüftungsanlagen sind bereits seit vielen Jahren innovative Systeme, um in Häusern und Wohnungen die passenden Temperaturen zu erzeugen. So soll durch eine innovative und intelligente Technologie für ein angenehmeres Wohngefühl gesorgt werden. Dabei steht im auch im Vordergrund, dass immer frische Luft verfügbar sein soll. Im Sommer sollen die Temperaturen angenehm kühl gehalten werden und im Winter ein kuschelig warmes Befinden den Bewohnern das Gefühl von Geborgenheit und Wärme vermitteln – und dies alles ohne den Einsatz von Heizkörpern. Ebenso werden Lagerräume für Pellets oder Heizöl überflüssig und Gasanschlüsse gehören der Vergangenheit an.

Neben den wichtigsten Infos und bekannten Marken, die im Lüftungsmarkt so auftauchen, ist vor allem eines wichtig: Prüfen Sie persönlich die Vor- und Nachteile, die eine Lüftungsanlage für Sie hat. Denn die Hausanbieter, die gar nicht ohne bauen können, weil das Haus so dick in Dämmung eingepackt ist, werden  das System logischerweise als die Zukunft des Bauens vermarkten – was sollten Sie sonst auch tun? Auf der anderen Seite gibt es die Hausanbieter, die diffusionsoffen bauen. Dort hat man dann die Wahl, ob mit oder ohne Lüftung. Solche Firmen sind dann logischerweise eher zu empfehlen, weil neutraler beraten wird.

Wichtig: Wir haben mal alle Tipps dazu in unseren Podcasts und Videos abgebildet. Die unbedingt anhören und danach erst gucken, welche Firma am Ihre persönlichen Bedürfnisse erfüllt.

 

 

 

Proxon – Komforttechnik die für ein ökologisches und sparsames Heizen sorgt

Völlig ohne Heizkörper kommt auch die Luftanlagentechnik der Firma Proxon aus. Damit werden Lagerräume überflüssig, die ansonsten zur Aufbewahrung von Pellets benötigt würden – oder in denen Öltanks riesige Mengen an Heizöl aufnehmen müssten. In gleichem Zuge werden die eigenen vier Wände von Eigentümern und Mietern in Deutschland deutlich komfortabler. Kein Wunder, durch die spezielle Luftanlagentechnik wird einerseits ein hervorragendes Raumklima erzeugt und dies lediglich durch eine geregelte, dauerhaft konstante Frischluftzufuhr – Zugluft oder gekippte Fenster sind dabei Fehlanzeige. Andererseits trägt ein intelligent integriertes Wärmerückgewinnungssystem, zusammen mit zwei Wärmepumpen, für die nötige Entlüftung, aber auch die Belüftung. So erfolgt dann auch die gesamte Beheizung aller Räume im Haus. Darüber hinaus kann auf diese Weise eine ausgezeichnete Kühlung im Sommer sowie die Warmwasserbereitung generiert werden.

So funktioniert das Proxon System

Das Proxon System basiert auf vier zukunftssicheren Elementen. Einmal aus dem Zentralgerät, zum Zweiten aus einer effektiven Trinkwasserwärmepumpe. Ebenso sorgen die zentral gesteuerten schall- und wärmegedämmten Verteilermodule für intelligente Zu- und Abluft Systematik, mittels eines Rohrsystems, welches aus wärmegedämmten, antistatischen, Feinblechkanälen besteht. So wird die Abluft hinausgeleitet und frische Zuluft gelangt ins Haus. Alle Bauteile sind sehr wartungsfreundlich und tragen das Prädikat “Made in Germany”.

Die Komforttechnik von Proxon lässt sich bedarfsgerecht und individuell an die jeweiligen Gewohnheiten der Hausbewohner anpassen. So finden selbstverständlich auch die unterschiedlichen Wettersituationen Eingang in die Wärme- und Kälteregelung.
Beispielsweise kann mit der intelligenten Funktion „Ofenbetrieb” die Wärme eines bauseitig installierten Ofens genutzt werden. Dabei heizen die Nutzer stets ökologisch und damit auch besonders sparsam. In diesem Zusammenhang muss festgestellt werden, dass der weitaus größte Teil der Beheizung im Zentralgerät von einer Luft-Luft-Wärmepumpe generiert wird, diese ist frequenzmoduliert. Dies bedeutet, dass die gefilterte und erwärmte Luft über diverse Wärmeelement-Ventile intelligent in die jeweiligen Räume geführt werden kann.

Vom Zentralgerät wird hierbei die Basistemperatur erzeugt, und zwar für das gesamte Gebäude. In speziell dafür vorgesehenen Luft-Auslässen werden elektrische Wärmeelemente je nach Bedarf von Raum zu Raum unterstützend
zugeschaltet – bei besonders kaltem Wetter auch für die Wärmepumpe, so wird stets eine differenzierte Temperatur der jeweiligen Wohnräume gewährleistet.

Heizen, Kühlen und Lüften mit der Komforttechnik von Proxon

Nicht nur zur Beheizung kann die frische Außenluft genutzt werden, sondern es lässt sich bei einigen Modellen auch die gewünschte Intensität der häuslichen Be- und Entlüftung, aber auch der CO2-Gehalt und die Luftfeuchtigkeit individuell einstellen. Auf diese intelligente Art und Weise nutzen die Hausbewohner eine sehr einfach zu
bedienenden Technik, gleichzeitig wird das Haus zu einer ganz individuellen und sehr behaglichen Wohlfühloase.

Warmwasser wird nebenbei erzeugt

Die Trinkwasserwärmepumpe der Proxon Komforttechnik trägt dafür Sorge, dass das ganze Jahr über aus der jeweiligen Abwärme der Kühlfunktion, der Fortluft des Systems und wenn vorhanden der Ofenwärme produziert wird. Dies ist besonders umweltfreundlich und es lassen sich Kosten und Energie sparen.

Photovoltaik – die ideale Ergänzung

Selbst produzierter Strom aus einer Fotovoltaikanlage stellt die perfekte Ergänzung dar, um beispielsweise in den warmen bis heißen Sommermonaten eine kostengünstige
Kühlfunktion zu haben, ebenfalls lässt sich gleichzeitig die Trinkwasserbereitung bewerkstelligen.

Die Bausubstanz wird geschützt

Sehr schlecht ist es für die Bausubstanz, wenn im Gebäudeinneren ein zu feuchtes Klima herrscht. Dies wird bei der Proxon Technik durch einen Luftaustausch verhindert, der sich kontinuierlich im gesamten Haus fortsetzt. Damit werden Schäden durch Feuchtigkeit vermieden und der Wert des Hauses bleibt erhalten. Und dadurch, dass die
Lüftungswärmeverluste gleich wieder zurückgewonnen werden, trägt das gesamte System auf optimale Weise zur perfekten Wärmedämmung des Hauses bei. So wird lediglich ein sehr kleiner Energieaufwand benötigt. Was die Hausfrau oder den Hausmann ganz besonders freut – das lästige Staubwischen lässt sich deutlich reduzieren, denn durch die ständige Filterfunktion der Raumluft wird erheblich weniger Hausstaub erzeugt.

Durch kühlere Luft ein gesünderer Schlaf

Auf Wunsch lässt sich ein Kaltluftanschluss installieren, damit wird das Schlafzimmer ganz nach persönlichem Gusto mit kühler Luft versorgt. Es wird ein perfektes Klima geschaffen. Darüber hinaus gehören geöffnete oder gekippte Fenster der Vergangenheit an. Denn gerade diese sind es, die zum Einbruch und Diebstahl verleiten. Und in diesem Fall fällt auch der Versicherungsschutz weg. Dies lässt sich mit der Komforttechnik von Proxon ideal vermeiden – die Fenster können stets geschlossen bleiben und so lässt es sich besonders sorglos leben – ohne dabei an behaglichem Wohnkomfort zu verlieren.

Ein Bericht über die Planung von Bodengutachten

Mehr Informationen zu Fertighäusern und weiteren Themen

Sie möchten weitere Infos zum Thema Hausbau lesen ? Dann sollten Sie die Website Fertighausexperte.com besuchen. Hier finden Sie viele weitere Artikel, die sich mit unterschiedlichsten Hausformen und begleit Themen beschäftigen, die Ihnen einen guten Einblick in den Hausbau liefern. Hier gehts zur Homepage.

Tobias Beuler – Ihr Experte
Produkte
Warenkorb

Erfahrungen & Bewertungen zu Tobias Beuler


Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar

Tobias Beuler Senkt für Sie Kosten, Preise & Mängel @ Hausbau, Fertighaus, Keller/Bodenplatte hat 4,88 von 5 Sternen 44 Bewertungen auf ProvenExpert.com