Stromanschluss Haus

Erfahrungen & Bewertungen zu Tobias Beuler

Viele Bauherren denken vermutlich bei der Planung ihres Traumhauses nicht als Erstes an den Hausanschluss für Strom. Strom ist schließlich einfach da. Leider stimmt das so nicht, denn bei einem Neubau fehlen alle Hausanschlüsse an das Versorgungsnetz rund um Strom, Wasser, Kommunikation und weiteres. Der Stromanschluss sollte in jedem Fall Teil der Budget- und Terminplanung sein. Wir möchten mit dem folgenden Ratgeber zeigen, worauf Bauherren sie beim Hausbau und beim Strom Netzanschluss achten müssen, damit alle Termine eingehalten und die Kosten für den Hausanschluss Strom in der Gesamtkalkulation für das Bauvorhaben berücksichtigt werden.

Was ist ein Stromanschluss für ein Haus?

Mittels des Stromnetzanschlusses wird das Stromversorgungsnetz (örtliches Niederspannungsnetz) mit der elektrischen Anlage (Kundenanlage) des Hauses verbunden. Der Stromanschluss für das Gebäude beginnt bereits an der Anschlussstelle des Niederspannungsnetzes, bis er im Hausanschlusskasten des Kunden endet. So wird sichergestellt, dass das Grundstück mit Strom versorgt ist. Die Bauteile, die sich hinter dem Hausanschlusskasten befinden, gehören zur Kundenanlage. Davon ausgenommen ist der Zähler.

Woraus besteht der Stromanschluss?

Diverse Komponenten gehören zum Strom Netzanschluss. Jede der Komponenten hat bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Zu den Komponenten zählen:

  • Netzanschluss- bzw. Netzverknüpfungspunkt

  • Hausanschlussleitung

  • Hauseinführung, welche auch als Wanddurchführung bezeichnet wird

  • dazugehöriges Schutzrohr

  • Hausanschlusskasten bzw. Außenwand Hausanschlusskasten mit Sicherungen

Dabei ist es wichtig, dass die Kundenanlage den aktuellen technischen Bestimmungen entspricht. Aus diesem Grund darf sie nur von einer Installationsfirma eingebaut und später auch gewartet werden. Diese Installationsfirma ist beim Netzbetreiber bzw. Stromanbieter in einem Installationsverzeichnis eingetragen.

Wie kann ich den Stromanschluss beantragen?

Möglichst schon bei Baubeginn des Hauses sollte der Stromanschluss beim örtlichen Netzbetreiber beantragt werden. Bauherren müssen den Stromanschluss nicht selbst beantragen. Dies kann vom Elektroinstallateur übernommen werden.

Welche Unterlagen und Informationen benötige ich für die Beantragung des Stromanschlusses?

Um den Stromanschluss für das Haus zu beantragen, wird ein amtlicher Lageplan mit Gebäudegrundriss im Maßstab 1 : 250 oder 1 : 500 benötigt. Hierin muss das bemaßte Gebäude eingezeichnet sein. Aus dem Grundrissplan muss die Lage vom Hausanschlussraum gemäß DIN 18012 erkennbar sein.

Des Weiteren müssen in den Antragsunterlagen diverse Angaben zu den Leitungen und den Hausanschlüssen gemacht werden, die beim Bauträger erfragt werden können.

Wie wird ein Hausanschluss durchgeführt?

Der Hausanschluss Strom wird von einem Techniker durchgeführt, welcher vom Netzbetreiber beauftragt wird. Im Vorfeld muss natürlich das Angebot des Netzbetreibers angenommen und unterschrieben werden.

Der Stromanschluss an das Stromnetz oder auch der Hausanschluss Strom wird entweder über den Hausanschlusskasten oder über die Hausanschlusssäule durchgeführt. In jedem Fall muss eine Kabeltrasse dahin führen. Dazu muss das Erdreich darunter verdichtet oder eventuell unterbaut werden. Dies ist wichtig, damit das Erdreich stabil ist und sich nicht setzen kann. Nötige Tiefbauarbeiten dazu können vom Bauherren selbst übernommen werden. Auch wenn solche Eigenarbeiten Geld sparen, müssen entsprechende Vorkenntnisse vorhanden sein.

Hausanschlusskasten

Beim Hausanschlusskasten handelt es sich um ein Kasten, der vom Verteilnetzbetreiber (VNB) gefordert wird, um das Haus an das öffentliche Stromnetz anzuschließen. Dieser Kasten befindet sich oftmals im Hausanschlussraum und dient als Übergabestelle vom Verteilernetz zur Kundenanlage. Eine Leitung führt vom Hausanschlusskasten zur Hauptverteilung, welche einen oder mehrere Stromzähler haben kann. Zwischen der Hauptverteilung und dem Hausanschlusskasten können spezielle Geräte eingebaut werden. Dazu zählen Leistungsschalter und Überspannungsschutzgeräte.

Der Hausanschlusskasten liegt vor dem Stromzähler und wird mit Plomben vom zuständigen VNB (Netzbetreiber) verplombt.

Hausanschlusssäule

In der Hausanschlusssäule wird der Hausanschlusskasten verbaut, über den das Haus an das öffentliche Stromnetz des Netzbetreibers angeschlossen wird.

Die Hausanschlusssäule ist für Grundstücke ohne Hausnummern wie zum Beispiel Gartenanlagen, Garagengemeinschaften oder auch technische Bauwerke geeignet. Der Bauherr kann bestimmen, wo die Hausanschlusssäule hingesetzt wird, denn er ist Eigentümer. Wichtig ist nur, dass die Hausanschlusssäule jederzeit für den Netzbetreiber zugänglich ist.

Was kostet ein Stromanschluss für ein Haus?

Eine Frage, die nicht pauschal beantwortet werden kann, denn jeder Grundversorger hat einen anderen Hausanschluss Strompreis. Zusätzlich sind die Kosten für den Strom Hausanschluss von der Entfernung des Netzanschlusses auf dem Grundstück bis zum Anschluss am Hausanschlusskasten maßgeblich.

Im Durchschnitt kann mit Kosten von 2.000 bis 3.000 Euro gerechnet werden. Teilweise liegen die Preise des Hausanschlusses auch darüber.

Unterschiede zwischen Baustrom und einem Hausanschluss

Bei Baustrom handelt es sich um eine vorübergehende Stromversorgung, solange noch kein herkömmlicher Hausanschluss besteht. Grund hierfür ist, dass gerade zu Beginn der Bauphase nicht alle Stromleitungen verlegt bzw. an das Stromnetz angeschlossen sind. Da Handwerker zum Arbeiten auf dem Bau elektrische Energie benötigen, muss ein Baustromanschluss beantragt werden. Der Baustromanschluss wird beim örtlichen Stromlieferant beantragt, also beim Netzbetreiber, dem örtlichen Energieversorger oder bei den Stadtwerken. Sobald die Bauphase abgeschlossen ist, wird kein Baustrom mehr benötigt und kann gekündigt werden. Jetzt kommt der Hausanschluss zum Einsatz.

Baustrom ist keine dauerhafte Lösung, denn pro Kilowattstunde sind die Kosten für Baustrom höher als für klassischen Hausstrom. Je nach Netzbetreiber muss mit Kosten von 25 bis 50 Cent pro Kilowattstunde gerechnet werden.

Besonderheiten beim Stromanschluss Haus

Jeder Haushalt hat unterschiedliche Anforderungen an den Hausanschluss für Strom. Bei den nachfolgenden Komponenten sollte eine spezielle Planung erfolgen.

  • Nutzung einer Photovoltaikanlage

  • Nutzung einer Ladestation (Wallbox) für ein E-Auto

  • Das Betreiben einer Heizung, welche ganz oder teilweise mit einer elektrischen Wärmepumpe erfolgt

Unser Fazit zum Stromanschluss Haus

Sobald die Bauphase beendet ist, wird ein dauerhafter Hausanschluss für Strom benötigt. Ein solcher Stromanschluss sollte frühzeitig beantragt werden, da bis zum Abschluss der Bearbeitung durchaus einige Monate vergehen können. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte der Hausanschluss für Strom schon zu Baubeginn beantragt werden. Die Beantragung muss nicht durch den Bauherren erfolgen, sondern kann auch vom Elektroinstallateur übernommen werden.

Autor Tobias Beuler

Aktualisiert: 05.06.2021

social icon social icon social icon

Als Experte für den Fertighausbau widmet sich Tobias Beuler, der Gründer von Fertighausexperte, allen Fragen rund um Ihr Bauprojekt.

Technisch ausgebildet von der HWK, kaufmännisch ausgebildet von der IHK und weitergebildet im WBZ der Universität St. Gallen sowie vom Bundesverband deutscher Fertigbau, begleitet Tobias Beuler seit 2000 europaweit den Auf- und Ausbau von Fertighäusern. Nachdem er jahrelang selbst auf Baustellen tätig war, bietet er sein Insiderwissen über Fertighausexperte.com seit 2018 an, um Andere bei Ihren Fertigbauprojekten zu unterstützen und ist in TV und Print als Bauexperte bekannt.


Auf unserer Website erhalten Sie kostenlose Tipps rund rum den Fertighausbau und können auf Wunsch eine individuelle Betreuung Ihres Bauprojekts buchen. Unsere Experten helfen Ihnen u. a. beim Prüfen von Angeboten und Baubeschreibungen oder dem Optimieren von Werkverträgen, damit Sie Baurisiken mindern können. Zudem besuchen wir Baustellen vor Ort und führen bspw. Rohbaukontrollen durch oder begleiten Hausabnahmen.

Holen Sie sich professionelle Unterstützung und verhindern Sie Bauzeitverzögerungen, Mängel oder lästige Diskussionen um Schadensersatzansprüche. Wir helfen Ihnen.

Shop - Unsere 4 Bestseller

Rohbaukontrolle Haus Produktbild

1.499,40  inkl. MwSt.

Mehr Informationen zu Fertighäusern und weiteren Themen

Wenn Sie sich noch unsicher sind, ob diese Bauform, die richtige für Sie ist, empfehlen wir Ihnen sich noch weitere Artikel und Erfahrungsberichte auf unserer Homepage durchzulesen. Der Fertighausexperte hat mehrere Bauvorhaben begleitet und kann daher einen ausführlichen Einblick in Fertighaus-Welt geben. Auf der Startseite finden Sie im Menü eine Übersicht zu den weiteren Berichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Post comment